Antrag im Umwelt- Bau- und Planungsausschuss zur Radwegsanierung Lippstädter Straße

 

Beschlussfassung

Die Verwaltung wird beauftragt, beim Landesbetrieb Straßen NRW zu beantragen, dass der Rad- und Gehweg entlang der L 822 Lippstädter Straße von Delbrück kommend Richtung Lippstadt überprüft und saniert wird.

 

Begründung

Der Rad- und Gehweg entlang der Lippstädter Straße ist stellenweise in einem sehr schlechten Zustand. Die Baumwurzeln sind an verschiedenen Stellen massiv hochgewachsen, so dass eine gefahrlose Nutzung des Radweges nicht mehr gegeben ist.

Daher ist es dringend notwendig, dass dieser Radweg von Delbrück bis zum Kreuzungsbereich L822/ K 61 Suternstraße geprüft und der Zustand so hergestellt wird, dass eine gefahrlose Nutzung möglich ist. Gerade mit dem Hintergrund, dass mehr und mehr Pedelecs und E-Bikes auf dieser Strecke fahren, sind durch diese schadhaften Stellen große Unfallgefahren gegeben.