Antrag im Umwelt- Bau- und Planungsausschuss zum Kreisverkehr an der Lippstädter Straße

 

Beschlussfassung

Die Verwaltung wird beauftragt, beim Landesbetrieb Straßen NRW zu beantragen, dass Planungen zur Realisierung eines Kreisverkehres im Kreuzungsbereich L 822/ K 61 Suternstraße an den Regionalrat weitergegeben werden sowie Verbesserungen im Kreuzungsbereich L 822/ K 10 durch zusätzliche Sicherungsmaßnahmen durchgeführt werden.

Begründung

In der Sitzung des Umwelt-, Bau- und Planungsausschusses am 30.10.2019 wurde der Antrag der PID mit der Thematik Geschwindigkeitsbegrenzung und Entschärfung der Kreuzungsbereiche Lippstädter Straße / Schlinger Straße und Suternstraße diskutiert und anschließend an den Landesbetrieb Straßen NRW weitergegeben. Hier liegt nun die Stellungnahme vor mit dem Resultat, dass eine Geschwindigkeitsbegrenzung aufgrund fehlender gravierender Gründe nicht möglich ist. Wir sehen den Sachverhalt sicherlich anders, werden nach dieser Stellungnahme jedoch wohl an den Geschwindigkeitsbegrenzungen nichts ändern können, auch wenn gerade in den letzten Wochen starke Geschwindigkeitsüberschreitungen wahrzunehmen waren. Es wurden zwar Radarkontrollen durchgeführt, aber so solchen Zeiten, an denen das Verkehrsaufkommen eher gering war.

 

Aber wir stellen hier nochmals fest, dass vor allem die Kreuzungsbereiche L 822 Lippstädter Straße/ K 10 Schlinger Straße sowie L 822 Lippstädter Straße/ K 61 Suternstraße nochmals geprüft werden müssen und hier Verbesserungen durchgesetzt werden sollten. Wenn man schon die Geschwindigkeit auf der L 822 nicht weiter beschränkt, so muss an den Zufahrtstraßen K 10 und K 61 die Situation deutlich verbessert werden. Es muss viel früher und noch deutlicher auf den Kreuzungsbereich hingewiesen werden oder verhindert werden, dass mit überhöhter Geschwindigkeit in die Kreuzungen hereingefahren werden kann.

 

Im Kreuzungsbereich Lippstädter Straße L 822/ K 61 Suternstraße würde dieses durch einen Kreisverkehr auf jeden Fall erreicht. Daher sollte dieses Vorhaben von Straßen NRW an den Regionalrat weitergeleitet werden.

Im Kreuzungsbereich Lippstädter Straße L 822 / K 10 Schlinger Straße/Leiwesdamm ist ein Kreisverkehr aus Platzgründen wohl nicht zu verwirklichen. Hier sollten weitergehende Sicherungsmaßnahmen geprüft werden.